Ausbildung der Schule für Physiotherapie

Einmal im Jahr, Anfang Oktober beginnt die Ausbildung. Sie ist an unserer Schule schulgeldfrei.
Es fallen nur geringfügige Kosten für Lernmaterialien und andere ausbildungsbezogene Aufwendungen an.

In den ersten neun Monaten findet ganztägig theoretischer und praktischer Unterricht statt.
Montag bis Donnerstag von 08.30 Uhr – 16.45 Uhr
Freitag von 08.30 Uhr – 15.00 Uhr

Mitte des zweiten Semesters beginnt die praktische Ausbildung am Patienten. Diese ist täglich, unterrichtsbegleitend von 08.30 Uhr – 11.30 Uhr organisiert und ermöglicht unseren Schülerinnen bei auftretenden Fragen unmittelbare Rücksprache mit den Lehrern.
Die Vergabe der Praktikumsplätze wird durch die Schule organisiert und findet in Absprache mit den Schülern statt.
Mehrmalige Wechsel der Einsatzorte gewährleisten zum einen die Abfolge der vorgeschriebenen klinischen Fachgebiete und zum anderen einen Einblick in die unterschiedlichen Profile der medizinischen Abteilungen und ihrer Therapieangebote.

Die Ferien finden in Anlehnung an die Ferien der allgemein bildenden Schulen statt. Die dreijährige Ausbildung wird mit dem Staatsexamen abgeschlossen.