Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord

Klinik für Gefäßchirurgie

Leiter der Klinik für Gefäßchirurgie ist Privatdozent Dr. Peter Fellmer. Privatdozent Dr. Fellmer ist nebenberuflich weiter als Hochschullehrer mit einem Lehrauftrag an der Universität Leipzig an zahlreichen Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Endovaskulären Gefäßchirurgie beteiligt. Mit weit über 100 Publikationen, überwiegend in internationalen Fachzeitschriften und eine Reihe von Buch-Beiträgen, ist Dr. Fellmer national und international bekannt. Aufgrund seiner speziellen Forschungsarbeiten wurde er im Jahre 2012 durch die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie mit dem „Aortenpreis“ ausgezeichnet.

Einen besonderen Therapieschwerpunkt im Endovaskulären Bereich stellt die Behandlung von Erkrankungen der Brust- und Bauchschlagader dar. Bei geeigneten Patienten, die nicht für eine offene Therapie in Frage kommen, können sogenannte „Röhrchen“ über die Haut eingebracht werden und die Hauptschlagadern abdichten. Die endovaskulären Therapien werden überwiegend in enger Kooperation mit der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie durchgeführt.

Herr Privatdozent Dr. Fellmer bemüht sich seit nahezu einem Jahrzehnt mittels seines Eigenen ins Leben gerufenen Verein „Valeo“ um die Raucherprävention insbesondere bei Schulkindern. Der Verein „Valeo“ führt jedes Jahr in Berlin einen Wettkampf durch, bei dem sich Schulklassen durch Nichtrauchen qualifizieren können. Im Rahmen einer großen Preisverleihung werden jedes Jahr die erfolgreichsten Schulklassen geehrt. Die Prävention, d.h. die Vorbeugung vor Gefäßerkrankungen, ist eine wichtige Voraussetzung, um im späteren Verlauf des Lebens schweren Gefäßleiden vorzubeugen.

Herr Privatdozent Dr. Fellmer wechselte nach seiner Ernennung zum Hochschullehrer im Dezember 2014 von der Universitätsklinik Leipzig an den Niederrhein. In Leipzig leitete der in Oberhausen aufgewachsene Gefäßchirurg von 2010 bis 2014 die Sektion Gefäßchirurgie. Seine Facharztausbildung absolvierte er an der Charité in Berlin, nachdem er bereits in den 90-er Jahren mit Herrn Professor Dr. Sandmann an der Universität Düsseldorf tätig war. Die Kombination von offenen Therapien und endovaskulären Therapien ermöglicht die schonende Behandlung auch komplexer Gefäßerkrankungen.
Bei weiteren Fragen oder Terminwünschen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Abteilung für Gefäßchirurgie oder direkt per E-Mail an peter.fellmer@evkln.de.