Johanniter Krankenhaus Oberhausen

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

gruppe_kuhn_3
Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik steht für patientennahe, individualisierte medizinische Versorgung nach höchstem klinischen und wissenschaftlichen Standard.
Die Klinik wurde 1978 gegründet und war eine der ersten psychiatrischen Abteilungen an einem Allgemeinkrankenhaus. Mit 160 Betten, 25 Tagesklinikplätzen und einer großen Institutsambulanz ist die Klinik zugleich eine der größten Abteilungspsychiatrien Deutschlands und an der Regionalversorgung von ca. 250.000 Einwohnern im Gebiet des Oberhausener und Duisburger Nordens beteiligt.

In der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik werden alle psychiatrischen Krankheitsbilder behandelt, wobei je nach Schwere der Erkrankung die Möglichkeit der ambulanten, tagesklinischen und  stationären Betreuung besteht.

Konzeptionell hat die Klinik eine an den individuellen Bedürfnissen der Patienten angelehnte, leitlinienbasierte psychiatrisch-psychotherapeutische Ausrichtung. Wesentlicher Bestandteil der Behandlung sind neben der Psycho- und Pharmakotherapie Ergo-, Musik-, Kunst- und Bewegungstherapie. Besondere Expertise besteht auch bzgl. neuromodulativer Verfahren wie Biofeedback, transkranieller Magnetstimulation, Elektrokonvulsionstherapie, Vagusnervstimulation und tiefer Hirnstimulation. Dabei entwickelt sich die Versorgung der Patienten durch individualisierte Integration neuester klinischer, therapeutischer und wissenschaftlicher Erkenntnisse stets weiter.

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen unsere Klinik mit den verschiedenen Stationen sowie das jeweilige Leistungsspektrum näher vorstellen.

Station 11: Wahlleistungsstation, Psychotherapiestation für Angst-, Depressions- und psychosomatische Erkrankungen (Verantwortlich: OÄ Frau Dr. Gescher, CA Prof. Dr. Kuhn)

Station 12: Schwerpunktstation für Akut- und Notfallpsychiatrie (Verantwortlich: OA Herr Dr. Winterstein)

Station 13: Schwerpunktstation für Abhängigkeit von Alkohol und Medikamenten und komorbide Störungen (Verantwortlich: OA Herr Dr. Alberti)

Station 14: Schwerpunktstation für psychische Störungen des höheren Lebensalters (Verantwortlich: OÄ Frau Dr. Eßer)

Station 15: Psychotherapiestation für Störungen der Affektivität und Persönlichkeit (Verantwortlich: Ltd. OA Herr Dr. Kudling, Ltd. Psych. Frau Ehlis)

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik: Teilstationäre Behandlung für Patienten, bei denen eine ambulante Behandlung nicht ausreicht, eine vollstationäre Behandlung aber noch nicht oder nicht mehr erforderlich ist  (Verantwortlich: OA Herr Dr. Bodatsch)

Psychiatrische Institutsambulanz: Ambulantes Behandlungsangebot mit Schwerpunkt für schwer und chronisch kranke Patienten sowie für notfallpsychiatrische Behandlungen (Verantwortlich: OA Herr Dr. Bodatsch)