Zielsetzung

 

Das interdisziplinäre Darmzentrum hat zum Ziel, die Versorgungsqualität von Patienten mit insbesondere malignen Darmerkrankungen im Sinne einer hohen Patientenzufriedenheit und Verbesserung der Therapieergebnisse weiterzuentwickeln. Die sich daraus ergebende Verbesserung der Struktur und Prozessqualität ist durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der Kooperationspartner wesentlich möglich. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern sind Ziele abgestimmt, die im Weiteren behandelt werden:

Diese Ziele sind:

1. Förderung der Früherkennung von Darmkrebs und anderen bösartigen Darmerkrankungen
2. Festlegung der bestmöglichen Therapie
3. Ganzheitliche Versorgung und Therapie der betreffenden Patienten unter Einbeziehung aller notwendigen medizinischen und sozialen Institutionen
4. Erhöhung der Therapieerfolge mit Verbesserung der Heilungsrate
5. Verbesserung der Lebensqualität der Patienten
6. Standardisierte Durchführung von Diagnostik, Behandlung und Nachsorge des Dickdarmkrebses