Sozialdienst Herzzentrum Duisburg

 

Der Krankenhaussozialdienst im Herzzentrum Duisburg ergänzt die medizinische und pflegerische Versorgung der Patientinnen und Patienten unseres Klinikums. Herr H. Lindemann (Dipl.-Sozialpädagoge) leistet Hilfen mit den Arbeitsformen der Sozialarbeit/Sozialpädagogik durch qualifizierte und persönliche Beratung, Vermittlung und Unterstützung.

Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige werden in sozialen Fragen beraten. Der Krankenhaussozialdienst wird auf Wunsch der Betroffenen, problemrelevanter Personen (z.B. Angehörige, Betreuer, Freunde usw.) sowie durch Vermittlung beteiligter Berufsgruppen des Krankenhauses tätig.
 
Ein besonderes Aufgabenfeld des Krankenhaussozialdienstes im Herzzentrum Duisburg ist die kinderkardiologische Abteilung. Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern werden sozialpädagogische Hilfen angeboten. Diese umfassen neben der psychosozialen Begleitung der Patientinnen und Patienten und deren Familienangehörigen u.a. die Unterstützung bei Rehabilitationen, stationärer Unterbringung eines Elternteils, Pflegeeinstufung und Schwerbehinderung. Der Sozialdienst des Herzzentrums vermittelt Kontakte zu Selbsthilfegruppen für Eltern mit Kindern sowie für Jugendliche und Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern. Jüngere Patientinnen und Patienten des Klinikums werden von Herrn H. Lindemann spieltherapeutisch beschäftigt. Für betroffene Eltern von Kindern mit angeborenen Herzfehlern wird vom Krankenhaussozialdienst das Angebot eines Elternkreises im Herzzentrum Duisburg zum Erfahrungsaustausch angeboten.
 
Das Büro des Sozialdienstes befindet sich auf der 1. Etage (Zimmer 1.404 ) des Herzzentrums Duisburg. Beratungstermine werden von Herrn H. Lindemann nach Vereinbarung angeboten.

Dipl.-Sozialpädagoge Holger Lindemann +49 (0)203.451 3067 +49 (0)203.451 3310 holger.lindemann@evkln.de