Pflegeleitbild

  • Wir achten die Würde des Menschen und begegnen ihm mit Wertschätzung und Respekt.
  • Unser Ziel ist es, die Eigenständigkeit und Eigenverantwortung unserer Bewohner zu erhalten und zu fördern.
  • Wir bieten unseren Bewohnern eine auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittene ganzheitliche Betreuung an, damit sie sich bei uns wohlfühlen.
  • Es ist unser Bestreben, den Bewohnern ein angenehmes und sicheres Zuhause zu bieten.
  • Wir möchten in dem neuen Lebensabschnitt unserer Bewohner eine hohe Lebensqualität ermöglichen und eine Stärkung der Lebenskraft erreichen.
  • Wir erhalten und fördern die sozialen Kontakte und Kompetenzen der Bewohner innerhalb und außerhalb des Wohnstiftes.
  • Wir stehen mit unserer Fachkompetenz dem Bewohner zur Seite und legen die Pflegemaßnahmen gemeinsam mit ihnen fest.
  • Die einfühlsame Begleitung der Sterbenden unter Berücksichtigung deren Glaubens- und Weltanschauung und die Unterstützung der Angehörigen ist für uns selbstverständlich. So kann ein würdevolles Sterben möglich werden.
  • Als eigene Berufsgruppe wollen wir partnerschaftlich mit anderen Berufsgruppen zusammenarbeiten.
  • Wir streben eine gute Teamarbeit unter Berücksichtigung individueller Vorstellungen an.

Bei uns ist Qualitätsmanagement keine lästige Pflicht, wir machen Qualität aus Überzeugung. Aus diesem Grunde „leisten“ wir uns eine eigene Abteilung, deren Aufgabe es ist, unsere hohe Dienstleistungsqualität zu erhalten und in Zusammenarbeit mit dem Heimbeirat, den Bewohnern und den Mitarbeitern ständig zu verbessern.

Unsere Ergebnisse geben uns Recht!
Qualitätsprüfungen der Heimaufsicht und der Pflegekassen fallen regelmäßig sehr gut aus.

Wir pflegen Sie gut – nach Ihren Bedürfnissen!

 Ihr dauerhaftes Wohlbefinden liegt uns am Herzen

Die Grund- und Behandlungspflege bewohnergerecht und professionell zu planen und durchzuführen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Hier erwartet Sie ein gut ausgebildetes Pflegeteam in jedem unserer drei Wohn- und Pflegebereiche. Auf der Basis eines wissenschaftlich anerkannten Pflegemodells (Frau Prof. Krohwinkel, „AEDL´s“) haben wir ein auf die Bedürfnisse unserer Bewohner zugeschnittenes Pflegekonzept entwickelt. Grundpfeiler ist dabei die Beziehungspflegerin, welche die „Patenschaft“ für einen oder mehrere Bewohner übernimmt.

Das bedeutet, dass für Sie eine Pflegekraft als Ansprechpartner zuständig ist, die Sie auf Ihrem Lebensweg begleitet. Durch diese Beziehungspflege stellen wir auch Ihren Angehörigen und Betreuern eine Adresse für Wünsche, Anregungen und auch für Beschwerden zur Verfügung. Sie erleben im Wohnstift Walter Cordes eine Pflege- und Betreuung, die Ihren individuellen Bedürfnissen nach Hilfe und Sicherheit entspricht und besonders die Förderung Ihrer Stärken als Ziel im Auge hat.